Helenca Koch - Architektin, Sachverständige & Energieberaterin
Architektin, Sachverständige & Energieberaterin

Projekte

Zweifamilienhaus mit integrierter Doppelgarage

Thurgau, Schweiz

Projektbeschreibung

Das Grundstück

Umgeben von Einfamilienhäusern, über eine untergeordnete Dorfstraße im Südwesten erschlossen, bietet das am Schweizer Ufer liegende seenahe Grundstück einen Rundblick auf das nördliche Bodenseeufer und die umliegende Berglandschaft. Die aufgrund der Besonnung problematische Situation, der See liegt im Norden, wird durch die schöne Aussicht aufgewertet.

Das Haus

Mit einem Split-Level-Konzept antwortet das großzügige Haus auf den hohen Grundwasserstand des seenahen Grundstücks, sodass das teilunterkellerte Untergeschoss nur 1,50 m unter dem natürlichen Gelände liegt. Gleichzeitig konnte so die maximal mögliche Bauhöhe genutzt werden, um die Wohnfläche auf vier Ebenen zu entwickeln.
Die vier Ebenen, die vom zentralen Eingangsbereich im halbgeschossigen Versatz erschlossen werden, sind konsequent gegliedert: Eingangshalle mit einem offenem Treppenraum und Aufzug im Erdgeschoss als Zäsur zwischen der altengerechten Wohnung im Nordwesten, der integrierten Doppelgarage im Südwesten und dem ebenerdigen Arbeitszimmer mit vorgelagerter Terrasse im Südwesten, Lager- und Vorratsräume sowie ein Technikraum im teilunterkellertem Untergeschoss, Schlafräume mit Sanitärzohnen im Obergeschoss sowie der offene Wohn-, Ess- und Kochbereich im großzügig lichtdurchflutetem Dachgeschoss, dessen Raumhöhe bis unter den Dachfirst reicht. Der halb eingezogene Wintergarten im Nordosten gewährt den anliegenden Räumen einen vor Einsicht geschützten Außenraum mit gleichzeitiger Aussicht auf den See und die Berge.
Die strenge Materialwahl in Form einer Reduzierung auf Sichtbeton und Holz unterstreicht die klare und kompakte Form sowie die angestrebte formale Strenge für ein Haus mit geneigtem Dach.

Konstruktion

Massivbauweise, Stahlbeton-Bodenplatte auf Perimeterdämmung, Außenwände als doppelschaliger Sichtbeton, Geschossdecken als Stahlbeton-Fertigplattendecken, Satteldach innen als sichtbare Holzkonstruktion aus Brettschichtholz-Pfetten mit aufgelegten Hohlkastenelementen mit Zusatzdämmung, außen mit flachen Betondachsteinen gedeckt, Dreischeiben-Isolierverglasung, Aufzug als hydraulischer Stempelaufzug ohne Maschinenraum im Aufzugsschacht aus Sichtbeton.

Energiekonzept

Niedrigenergiestandard, Heizung über Erdwärmesonden mit Wasser-Wasser Wärmepumpe, Wärmeverteilung über die Lüftungsanlage und eine Fußbodenheizung, Unterstützung der Warmwasserbereitung durch Solarkollektoren mit Solar-speicher der bei Bedarf elektrisch nachgeheizt wird sowie eine kontrollierte Lüftung mit Be- und Entlüftung für eine optimale Raumluftqualität, Wärmerückgewinnung aus der Abluft.

Daten

Bauherr: Privat
Planung: Helenca Koch, freie Architektin
Grundstücksgröße: 1.125 m²
Kubatur: 2.374 m³