Helenca Koch - Architektin, Sachverständige & Energieberaterin

Sachverständigenwesen

Bewertung von Spezialimmobilien

Grundstücksbewertung - ist doch leicht, oder? An dieser Frage ist dann zu zweifeln, wenn Sonderimmobilien wie Hotels, Handwerks- und Einzelhandelsbetriebe, Einzelhandel, Fabriken oder auch nur Wald- und Wiesengrundstücke bewertet werden sollen.
Vielfach versagen bei solchen Immobilien die reinen Verordnungsvorgaben wie WertV und WertR und es sind Wege zu beschreiten, die die Ableitung eines Verkehrswertes plausibel und nachvollziehbar gestalten.
Wo beginnt die Berücksichtigung des Unternehmens, welches die Immobilie verwendet, wo hört sie auf? Spezielle Verfahren ermöglichen die Beherrschung der schmalen Gratwanderung zwischen Grundstücksbewertung und Unternehmensbewertung.

Bewertung mit nominierten und nichtnominierten Verfahren anhand

  • Erwartungswertanalysen
  • Auswertung von Bilanzen zur Wertermittlung
  • Prüfung von Multifunktionalität
  • Simulation weiterer Nutzungen einschl. Kosten / Investitions- überlegungen
  • Renditeüberlegungen
  • Plausibilitätskontrollen
  • Rentabilitätsnachweise
  • Wertermittlung auf Umsatzbasis
  • Ertragsableitung aus unternehmensspezifischen Erträgen

Wertgutachten für

  • Büros und Arztpraxen
  • Zur Neuentwicklung anstehender Immobilien
  • Lager- und Fabrikationsflächen
  • Objekte des produzierenden Gewerbes z.B. Handwerksbetriebe
  • Garagen, Tiefgaragen, Stellplätze
  • Einkaufsmärkte, Kaufhäuser, Ladengeschäfte
  • Hotels, Pensionen
  • Freizeitanlagen wie Tenniscourts, Reithöfe, Lichtspieltheater, Campingplätze, Freizeitbäder, etc.
  • Alten- und Seniorenheime, Krankenhäuser
  • Landwirtschaftliche Grundstücke einschl. Wald, Wasserflächen
Architektin, Sachverständige & Energieberaterin